Bildungszentrum Langenthal
Weststrasse 22 | 4900 Langenthal | Telefon: 062 916 86 30 | info##at##bzl.ch | www.bzl.ch

Kontaktieren Sie uns!

Bildungszentrum Langenthal
Weststrasse 22 | 4900 Langenthal
062 916 86 30 | info##at##bzl.ch

BZL GYMO BFSL

Vorlehre Standard

Die Vorlehre Standard ist ein duales Brückenangebot für Jugendliche und junge Erwachsene ohne Anschlusslösung nach dem 9. Schuljahr. Die Vorlehre startet im August und dauert ein Jahr. Spätere Eintritte sind bei verfügbaren Plätzen bis Ende Januar des Folgejahres möglich.

Anmeldungen können ab der Kalenderwoche 13 erfolgen. Die Anmeldung erfolgt in zwei Schritten:

  • Drei ausgefüllte und von allen Parteien unterschriebene Exemplare des Vorlehrvertrags gehen an das Mittelschul- und Berufsbildungsamt.
  • Ein ausgedrucktes und von allen Parteien unterschriebenes Exemplar des elektronischen Anmelde­formulars geht an die Berufsfachschule Langenthal

Eine Anmeldung ist auch ohne Lehrvertrag möglich. In diesem Fall erhalten die Jugendlichen eine schrift­liche Mitteilung von der Berufsfachschule, dass die Anmeldung nur provisorisch ist und bis Anfang Juni (Kalenderwoche 23) ein Vorlehrvertrag nachgereicht werden muss. Falls die Lernenden in der Kalender­woche 23 noch keinen Vorlehrvertrag haben, werden die Anmeldungen durch die Berufsfachschule an die Triagestelle weitergeleitet.

 

Inhalt und Ziel

Die Vorlehre besteht aus drei Tagen pro Woche Arbeit in einem Vorlehrbetrieb und zwei Tagen Unterricht in einer Berufsfachschule. In den Schulferien sind es fünf Tage Arbeit im Betrieb. Ziel ist es, eine Lehrstelle (EBA, EFZ) zu finden. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind den An­forderungen am Arbeitsplatz und in der Berufsfachschule gewachsen. Die Lehrstelle entspricht ihren Fä­higkeiten.

 

Aufnahmekriterien

Aufgenommen wird, wer

  • zwischen 15 und 25 Jahre alt ist,
  • über keinen Abschluss auf der Sekundarstufe II verfügt,
  • einen vom Vorlehrbetrieb unterzeichneten Vorlehrvertrag hat,
  • dem Unterricht in deutscher Sprache folgen kann (Niveau A2),
  • motiviert ist, sich in Betrieb und Berufsfachschule einzusetzen,
  • und im Kanton Bern wohnt.

Erfüllen mehr Interessenten die Aufnahmebedingungen als Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen, er­folgt die Aufnahme nach dem zeitlichen Eingang des Lehrvertrags beim Mittelschul- und Berufsbildungs­amt.

 
Eine Vorlehrstelle finden Jugendliche, indem sie

 

Kosten

Die Kosten für Material, Exkursionen und Veranstaltungen gehen zu Lasten der Lernenden und betragen zwischen CHF 500.00 bis CHF 700.00.

Weitere Informationen zur Vorlehre Standard finden Sie hier.

Broschüre Vorlehre Standard Kanton Bern

Aus unserem Blog