Bildungszentrum Langenthal
Weststrasse 22 | 4900 Langenthal | Telefon: 062 916 86 30 | info##at##bzl.ch | www.bzl.ch

Kontaktieren Sie uns!

Bildungszentrum Langenthal
Weststrasse 22 | 4900 Langenthal
062 916 86 30 | info##at##bzl.ch

BZL GYMO BFSL Verein

Kauffrau/mann EFZ

Berufsbild

Kaufleute arbeiten im Büro eines Unternehmens, das zu einer der 21 KV-Branchen gehört. Das "KV" kann im B- (Basisbildung), E- (erweiterte Grundbildung) oder M- (mit Matur) Profil absolviert werden. Je nach Ausbildung sind sie in ganz unterschiedlichen Bereichen tätig: Sie arbeiten beispielsweise in der öffentlichen Verwaltung, in Dienstleistungs- oder Handelsbetrieben, Reisebüros, Versicherungen, in diversen Industriezweigen wie Chemie, Nahrungsmittel, Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie oder in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens. Das Arbeitsumfeld kann dabei stark variieren. Trotz dieser Bandbreite von Einsatzgebieten gleichen sich die grundlegenden Tätigkeiten der Kaufleute sehr. Zu ihren wichtigsten Arbeiten zählen die Informationsverarbeitung, die Kommunikation per E-Mail und Telefon sowie das Prüfen und Ausführen des Zahlungsverkehrs. Sie holen zum Beispiel Auskünfte ein, verfassen Kundenbriefe oder führen Lohnzahlungen aus. All diese Arbeiten werden mit dem Computer getätigt.

Dauer 3 Jahre
Schulische Bildung

2 Tage pro Woche im 1. + 2. Lehrjahr, 1 Tag pro Woche im 3. Lehrjahr (B- und E-Profil) an der Berufsfachschule

2 Tage pro Woche (M-Profil) an der Berufsfachschule

Überbetriebliche Kurse Branchenspezifisch
Abschluss Eidg. Fähigkeitszeugnis ­"Kauffrau/-mann EFZ"
Berufliche Weiterbildung Berufsmaturität, div. HFs oder branchenspezifische Weiterbildungen

 

Lehrplan/Reglemente

Die Lehrpläne für die Kaufmännische Ausbildung finden Sie unter folgendem Link:
https://www.skkab.ch/de/leistungsziele/unterrichtsbereiche

Promotionsbestimmungen E-Profil

Informationen / QV

Qualifikationsverfahren

  • Wer an Legasthenie oder Diskalkulie leidet, hat unter der Voraussetzung einer amtlichen Beglaubigung Anspruch auf Noten- bzw. Prüfungserleichterungen. Ein entsprechendes Gesuch ist der Prüfungsleitung einzureichen.
  • Wer die Bestehensnormen nicht erfüllt, hat Anspruch auf ein beratendes Gespräch mit dem Prüfungsleiter. Die Gespräche finden in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien statt. Setzen Sie sich bitte für die Festlegung eines Termins mit dem Sekretariat in Verbindung.
  • Der Fremdsprachenunterricht im B-, E- und M-Profil bereitet gezielt auf international anerkannte Fremdsprachendiplome vor (DELF, DFP, BEC, FCE). Im E- und B-Profil wird das Niveau B1, im M-Profil das Niveau B2 verlangt.

Diplomrechner Sprachzertifikate


 Allgemeine Informationen

PPP ERFA-Anlass 18.11.2019

E- oder B-Profil eine Orientierungshilfe

Diverse Dokumente Schweizerische Konferenz der kaufmännischen Ausbildungs- und Prüfungsbranchen

Grobplan QV

 

 

Schulhaus

Weststrasse 26

Berufsfachschule Langenthal
Weststrasse 26
4901 Langenthal
Direktwahl: 062 919 82 70

Lageplan

Kontakt

  • Abteilungsleiterin Kaufmännische Grundbildung
    Lena Rüegg
    lena.ruegg##at##bzl.ch
    Direktwahl: 062 919 82 73
  • Sekretariat
    Jana Wyss
    jana.wyss##at##bzl.ch
    Sekretariat: 062 916 86 66
    Direktwahl: 062 916 86 65

Aus unserem Blog